Die zehn Kandidaten für die Live-Shows von DSDS stehen fest.

DSDS 2014: Diese Kandidaten sind in den Live-Shows

22.03.2014 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Die Kandidaten für die Live-Shows von DSDS stehen fest. Im Kuba-Recall konnten zehn Sängerinnen und Sänger die Jury überzeugen.

Als erster Kandidat durfte Daniel Ceylan weiter. Er wackelte bis zum Schluss und durfte mit einem Song noch einmal zeigen, was er drauf hat. Mit einem Lied von Xavier Naidoo schaffte er es, in die Motto-Shows einzuziehen. "Ich bin beeindruckt, dass du dir so viel Text merken konntest", so Dieter Bohlen zu dem notorischen Texthänger-Kandidat.

Auch Meltem Aciköz kam weiter, ebenso wie Enrico von Krawczynski. Seine BFF Tanja Tischewitsch ist sicher stolz auf ihn!

Christopher Schnell und Sophia Akkara, die mit Daniel Ceylan zum Abendessen mit Dieter Bohlen eingeladen waren, stehen bald auf der großen DSDS-Bühne. Vanessa Valera Rojas, Alessandro DiLella, Aneta Sablik, Richard Schlögel und Larissa Melody Haase sind ebenfalls weiter und kämpfen bald um die Gunst der Zuschauer.

Schon jetzt um die Gunst der Zuschauer kämpfen müssen fünf Kandidaten, denn die große Überraschung kam zum Schluss. Unter all jenen, die dachten, für sie wäre DSDS nun zu Ende, wurden noch ein Mal fünf ausgewählt. Von ihnen kommen zwei in die Live-Shows. Welche das sein werden, hängt vom Publikum ab, das für seinen Favoriten anrufen kann.

Diese zweite Chance bekommen haben Maxi Perez-Bursian, Yasemin Kocak, Angelo Bugday und Elif Batman. Mit zur Auswahl steht auch Anita Latifi, die für Patric Wittlinger nachrückt. Er wurde zwar von der Jury ausgewählt, entschied sich dann aber dazu, DSDS freiwillig zu verlassen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion