Wird es DSDS bald nicht mehr geben?

DSDS 2014: Droht der Castingshow das Aus?

14.04.2013 > 00:00

© RTL

Alles hat irgendwann ein Ende... aber doch "Deutschland sucht den Superstar nicht"! Oder etwa doch?

Zehn Jahre ist es schon her, da flimmerte die erste DSDS Staffel über unsere Fernseher. Jetzt, ein Jahrzehnt später, hat sich bei der Sendung nicht viel geändert. Die Bühnen-Deko ist aufwendiger und technisch hat sich viel getan, die Reisen gehen heutzutage in Traumziele wie die Karibik und die Jury wird mit immer erfolgreicheren Künstlern besetzt.

Nur einer bleibt für immer: Dieter Bohlen und noch was hat sich nicht verändert: Der gesamte Ablauf der Sendung.

Von den Castings mit den durchaus lustigen Gestalten am Anfang, über die Recalls bis hin zu der Reise und den Mottoshows ist alles beim Alten geblieben. Das ist auch dem RTL Unterhaltungschef Tom Sänger aufgefallen, wie er in einem Interveiw mit dem Magazin "Der Spiegel" äußerte und er kündigte eine Entwicklungsoffensive an : "Wir müssen mutiger, risikofreudiger, schneller werden."

Die Quoten waren bei dem diesjährigen Staffel-Start so schlecht wie noch nie, bei 3,54 Millionen Zuschauern. Während der Mottoshows erholten sich die Quoten wieder ein wenig und erreichten einen mittleren Standard. Doch der Unterhaltungschef sagt auch, dass es nach so vielen Jahren nicht mehr reicht "an kleinen Rädchen zu drehen".

Es steht also wirklich in den Sternen, wie es mit der erfolgreichen Casting-Show weitergehen wird...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion