DSDS-Kandidat Ryan Stecken wird mit Daniel Küblböck verglichen.

DSDS 2014: Ist Ryan Stecken der neue Daniel Küblböck?

12.11.2013 > 00:00

© Screenshot / RTL

Jede Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" braucht einen schrägen Vogel, der es mehr oder weniger weit schafft. Im kommenden Jahr hat diese Position Ryan Stecken inne.

Die erste Frage, die sich die Zuschauer bei Ryan Stecken stellen: Ist es der oder die Ryan?

Die Antwort: "Ich bin eine Boytunte", erklärt Ryan Stecken selbst. Damit meint SIE, dass sie eigentlich eine Frau ist. Aber Ryan fühlt sich als Mann wohler und stylt sich darum wie ein Mann - ein Drag King also. Somit auch ein ER.

Und Ryan Stecken ist nicht nur ein Kandidat, der ein Mal vorsingt, sondern ist schon im Re-Call. Bei DSDS 2014 können die Zuschauer schon vor der Sendung Einfluss nehmen und einige Sänger per Online-Voting in den Re-Call nach Kuba schicken. Ryan Stecken hat das geschafft und darf schon mal die Koffer packen.

Und schon jetzt wird er mit Daniel Küblböck und Conchita Wurst verglichen, die beide bei DSDS bzw. StarMania, der österreichischen Form von DSDS, erfolgreich waren.

Tatsächlich gibt es Parallelen: Ryan Stecken hat einen Bart wie Conchita Wurst und gibt sich ähnlich wie sie. Außerdem hat der Paradiesvogel eine ähnliche Art wie Daniel Küblböck. Der war 2003 bei "Deutschland sucht den Superstar" und stimmlich nicht der Beste. Trotzdem schaffte er es auf den dritten Platz und anschließend auf Platz eins der Single-Charts.

Daniel Kübelböck überzeugte die Fans dadurch, dass er sich nicht verbiegen ließ und auf der Bühne ein wahres Entertainment-Feuerwerk abschoss. Er hatte Spaß und blieb immer authentisch und er selbst. Dadurch schaffte es Daniel Küblböck, dass seine treuen Anhänger ihn mit ihren Anrufen bis ins Finale pushten.

Eine ähnliche Karriere könnte auch Ryan Stecken bevorstehen. Der Drag King liebt es, im Rampenlicht zu stehen und scheint für die große Bühne geboren. Ryan polarisiert jetzt schon und auch die Stimme ist in Ordnung. Wie oft und wie viel wir vom schrägen Ryan sehen werden, erfahren wir ab Januar bei DSDS auf RTL.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion