Jacky fühlte sich von Melody angegriffen

DSDS 2014: Jacky erklärt den Beef mit Melody Haase

14.03.2014 > 00:00

© RTL

Bitch-Fight bei DSDS!

Langsam verhärten sich auch bei DSDS die Fronten, immer öfter kommt es unter den Kandidaten zu Streitereien, die Nerven liegen blank.

Zwischen Jacky und Melody ist es noch auf Kuba eskaliert.

Wie es dazu kam und wer sich da vielleicht ein bisschen reingesteigert hat, erklärt Jacky alias Jaqueline nun im Interview mit "Bravo".

"Das ist eine verzwickte Geschichte. Im Auto habe ich einen Kommentar zu ihrem Outfit gemacht. Das ist dann eskaliert. Ich habe sie niemals als Schlampe beschimpft. Ich weiß auch nicht, wo das entstanden ist."

Nach dieser Situation im Auto hat Melody Jacky dann angeblich dauernd attackiert. Das hat die rosahaarige Sängerin psychisch so mitgenommen, dass sie die Aussprache mit Melody Haase gesucht habe.

"Ich schätze Melody sehr, sie ist eine tolle Sängerin und hat eine tolle Stimme", so Jacky weiter.

Sie sieht sie nicht als Konkurrenz, weil sie verschiedene Stimmen haben und ganz andere Stilrichtungen bedienen.

"Melody hat sich in dem Moment einfach in ihrer Ehre verletzt gefühlt, weil ich diesen Kommentar zu ihrem Outfit gemacht habe."

Freunde werden Jacky und Melody aber keine mehr werden, vielleicht auch, weil sich die beiden gar nicht so unähnlich sind.

"Sie kann nett sein, wenn sie will. Melody ist einfach eine sehr spezielle Persönlichkeit, sie ist nicht sehr zugänglich."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion