DSDS 2014: Marianne begrüßte Menowin auf Romanes

DSDS 2014: Marianne Rosenberg entschuldigt sich bei Kandidatin!

18.01.2014 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Marianne Rosenberg hat sich feste Ziele und Prinzipien für ihre Juroren-Aufgaben bei DSDS 2014 gesetzt. Sie will auf keinem Fall einem Kandidaten zu nahe treten und niemanden verletzten, sondern ehrliche Kritik verteilen.

Nun musste sie ihre eigenen Maßstäbe überschreiten. Marianne Rosenberg musste sich für ihr eigenes Verhalten entschuldigen. Kandidatin Eva legte bei DSDS 2014 eine Performance hin, die selbst die Schlagersängerin zum Schmunzeln brachte. Sie war eine der Kandidatinnen, die Rhytmus noch Stimme haben und leider dennoch ziemlich von ihrem eigenen Gesang angetan ist.

Natürlich war Marianne Rosenberg nicht die Einzige, die ein Grinsen auf den Lippen hatte, angesichts des schrägen DSDS-Auftritts von Eva. Doch sie war die einzige, die sich dafür enschuldigte. "Entschuldigung, dass ich bei 'Like a Virgin' gelacht habe. Das ist mir noch nie passiert. Aber das war einfach ulkig. Entschuldige bitte.", erklärt sie Eva zum Abschied.

Gut zu wissen, dass in der diesjährigen DSDS-Jury auch Menschen mit Anstand sitzen!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion