Mieze Katz ist schon seit Jahren ein DSDS-Fan.

DSDS 2014: Mieze hat auf dem Sofa geübt

08.01.2014 > 00:00

© Sascha Steinbach / Getty Images

Die Entscheidung von Mieze Katz, bei DSDS in die Jury zu gehen, kam für viele überraschend. Nun hat Mieze erklärt: Sie ist schon seit Jahren ein Fan der Sendung!

Man könnte meinen, Mieze hatte als Frontfrau der Band "Mia." nicht viel mit Castingshows am Hut. Schließlich lieben die Fans "Mia." und Mieze Katz, weil es bei ihnen um Musik und Authentizität ging, nicht um Kommerz.

Spätestens als Mieze dann als Jurorin bei "Deutschland sucht den Superstar" bestätigt wurde, brachte man "Mia." doch mit dem Mainstream in Verbindung. Was bisher keiner wusste: Mieze Katz liebt das Format, und das nicht erst seit Kurzem. "Also gut, ich oute mich jetzt: Ich bin ein großer 'DSDS'-Fan und gucke es schon seit Jahren!", verriet die Sängerin in der Bravo.

Einmal in der Jury zu sitzen, war ein geheimer Wunsch von Mieze. Um vorbereitet zu sein, sollte sie tatsächlich angefragt werden, übte sie heimlich fleißig: "Ich habe zu Hause auf dem Sofa schon so oft Jury gespielt - und damit schon für den Ernstfall geprobt. Jetzt sitze ich in der ersten Reihe!", freut sich Mieze über ihren neuen Job. "Ich wurde gefragt, ob ich Lust habe. Ich konnte mir das sofort vorstellen, hatte ein richtig gutes Gefühl dabei."

Die Fans von "Mia." sehen das ein bisschen anders. Sofort hagelte es böse Kommentare in den sozialen Netzwerken. Mieze Katz würde ihre Band im Stich lassen und sich und die Fans mit der Teilnahme an DSDS verraten.

Mieze ließ sich davon nicht beirren, im Gegenteil: "Je mehr Gegenwind ich bekam, desto größer wurde meine Lust auf dieses Abenteuer. Es ist schließlich mein Leben, das ich so gestalten und leben kann, wie es mir Spaß macht!"

Wie viel Spaß Mieze Katz bei "Deutschland sucht den Superstar" hat, sehen wir ab heute Abend, 8. Jänner, um 20.15 Uhr auf RTL.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion