Robin Wick hat mit einer Infektion zu kämpfen

DSDS 2014: Robin leidet an fieser Infektion!

14.03.2014 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Dass es bei "Deutschland sucht den Superstar" nicht nur um die Stimme, sondern auch um gutes Aussehen geht, das machte die Jury und zwar vor allem der männliche Teil - in diesem Jahr mehr als deutlich. Immerhin schaffte es so manch eine weibliche Kandidatin ohne jegliches Gesangstalent in den Recall. Und auch bei den Jungs überhörten Dieter Bohlen und Co. gerne mal ein paar schiefe Töne, wenn dafür das Gesamtpaket stimmte.

Einer, der davon von Anfang an profitierte, ist Kandidat Robin Wick. Schließlich hat er mit seiner braungebrannten Haut und seinen dunklen Haaren echtes Frauenschwarm-Potenzial. Doch auch jemand wie Robin hat mal mit Schönheitsproblemen zu kämpfen und noch dazu mit ziemlich schmerzhaften.

Denn auf Kuba hat sich der Sänger eine fiese Infektion eingefangen, die zu einem Ausschlag im Gesicht führte. "Ich laufe hier seit zwei Tagen mit so einem Flatschen rum", beschwert sich Robin vor der RTL-Kamera.Auch an den anderen Kandidaten ist der Ausschlag nicht unbemerkt vorbeigegangen. "Der Robin hat ja jetzt Flecken auf dem Gesicht", bringt Meltem es auf den Punkt.

Und weil diese Flecken partout nicht weggehen wollen, muss Robin am Ende sogar zum Arzt, der ihm eine Salzflüssigkeit gegen die Infektion verschreibt. Aber ob die so schnell wirkt, dass der Sänger ganz ohne Hautirritationen vor die Jury treten kann, bleibt abzuwarten. Falls nicht, dann muss sich Robin beim nächsten Auftritt eben ganz auf seine Stimme verlassen und ausnahmsweise mal ohne optischen Bonus auskommen

'Alle Infos zu 'Deutschland sucht den Superstar' im Special bei RTL.de

TAGS:
Lieblinge der Redaktion