DSDS 2014: Ryan Stecken legt sich mit Kay One an

DSDS 2014: Ryan Stecken ist sauer auf Kay One!

04.03.2014 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Dass Ryan Stecken polarisiert, wusste die Kunstfigur bereits. Doch seit ihrem letzten Auftritt bei DSDS 2014 muss Ryan Stecken ziemlich viel einstecken. Zwar trug der Sänger zu der massiven Kritik gegen ihn auch selbst bei, schließlich handelte es sich um einen echten Horror-Auftritt, doch besonders die Kommentare von Kay One verletzen die selbsternannte "Boytunte" sehr.

Höchste Zeit also, dass Ryan Stecken dem Juror mal Paroli bietet. Dass Kay One während der Performance von "Blurred Lines" vor seinen Jury-Kollegen erklärte, dass er "kotzen" könne, fand die "Boytunte" alles andere als korrekt: "In dem Moment hat es mir schon wehgetan. Aber weil ich Kay One in dieser Hinsicht nicht ernst nehmen kann, weil er einfach keine Ahnung hat, wovon er redet und nur Brüste und Hintern im Kopf hat ..."

Kay One ist jedenfalls bei DSDS 2014 für seine Macho-Sprüche bekannt, doch letztendlich nimmt sich Ryan die Kritik nicht so zu Herzen. "Nein, also seine Meinung bedeutet mir einfach nicht genug, dass ich mich damit ewig beschäftige.", erklärt sie gegenüber RTL.

Und immerhin bekommt Ryan Stecken auch jede Menge positive Rückmeldungen. Die selbsternannte "Boytunte" dient dem ein oder anderen Fan nämlich als echtes Vorbild. "Leute schreiben mir und sagen: [...] Ich habe mich nicht getraut, mich so zu geben wie ich bin, weil Leute mich immer fertig gemacht haben. Aber jetzt, wo ich dich gesehen habe, habe ich wieder Mut bekommen. Jetzt stehe ich zu dem, was ich bin."

Und das bedeutet Ryan Stecken, der jetzt lila farbene Haare trägt, sicher viel mehr als die Kommentare von DSDS-Juror Kay One.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion