Kazim Akboga will mit seinem Song "Is mir egal" vor der DSDS-Jury punkten

DSDS 2015: Kazim Akboga schockt die Jury!

31.01.2015 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Bei "Deutschland sucht den Superstar" scheint sich ein neuer Trend abzuzeichnen. Statt mit Songs anderer Künstler trauen sich die Kandidaten in diesem Jahr vermehrt mit Eigenkompositionen vor die Jury.

Eigentlich eine ziemlich gute Idee, wenn man bedenkt, dass DSDS regelmäßig mehrere Millionen Zuschauer erreicht eine bessere Werbeplattform könnte es schließlich kaum geben.

Und genau deswegen setzt wohl auch der Berliner Kazim Akboga (32) bei seinem heute Abend ausgestrahltem Casting-Auftritt auf einen eigenen Song. Mit der Nummer "Is mir egal" will er vor der Jury punkten.

Doch ob Textzeilen wie "Keine Arbeit, is mir egal", "Keine Geld, is mir egal", "Zweite Mahnung, is mir egal", "Roboter mit Senf, is mir egal" bei Dieter Bohlen (60) und Co. tatsächlich ankommen? Ein von RTL veröffentlichter Preview-Clip lässt auf jeden Fall schon mal erkennen, dass es zumindest Mandy Capristo (24) vor lauter Lachen kaum noch auf ihrem Stuhl hält.

Wirklich wichtig dürfte Kazim der Einzug in den Recall aber ohnehin nicht sein. Immerhin hat der 32-Jährige bereits mehr als 2.000 Facebook-Freunde und kann mehr als 5 Millionen Klicks auf Youtube vorweisen Zahlen, die nach seinem Auftritt heute Abend noch einmal ganz schön in die Höhe schnellen könnten.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion