DSDS verliert weiter Publikum

DSDS 2015: Quoten brechen weiter ein

08.03.2015 > 00:00

© Getty Images

Schlechte Nachrichten für Dieter Bohlen (61) und seine Jury-Kollegen: "Deutschland sucht den Superstar" setzt den Quoten-Abwärtstrend fort, landete diese Woche sogar erstmals unter der Vier-Millionen-Marke.

Insgesamt 3,89 Millionen Zuschauer schalteten am Samstag ein, bescherten der Castingshow einen Marktanteil von 12,9 Prozent. Der bislang schwächste Wert der diesjährigen Staffel.

In der Zielgruppe lief es etwas besser: Zwar ging es mit 2,06 Millionen Zuschauern im Vergleich zur Vorwoche auch hier bergab - für den Tagessieg beim jungen Publikum reichte es dennoch. Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen: 20,1 Prozent.

Zum Vergleich: Die erfolgreichste Sendung der aktuellen Staffel verfolgten am 24.01. noch 5,4 Millionen Zuschauer - seitdem ging es stetig bergab. Unwahrscheinlich, dass sich das bis zum Finale am 16. Mai noch ändern wird.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion