DSDS verliert weiter Publikum

DSDS 2015: Quoten-Sinkflug vorerst gestoppt

22.03.2015 > 00:00

© Getty Images

Gute Nachrichten für Dieter Bohlen (61) und seine Jury-Kollegen bei "Deutschland sucht den Superstar". In dieser Woche konnte der Quoten-Sinkflug des Castingshow-Dinos vorerst gestoppt werden.

Nachdem in der vergangenen Woche mit 3,65 Millionen Zuschauern insgesamt ein neues Staffeltief markiert worden war, schalteten am Samstag immerhin wieder 4,19 Millionen Menschen ein, bescherten RTL einen Marktanteil von guten 13,7 Prozent.

Auch in der Zielgruppe lief es wieder besser: Hier sahen 2,28 Millionen zu, sorgten für einen Marktanteil von starken 21,8 Prozent. In der Vorwoche hatte "DSDS" mit 19,7 Prozent Zielgruppen-Marktanteil die 20-Prozent-Marke knapp verfehlt.

Von einstigen Top-Quoten ist das Format dennoch weit entfernt. Bleibt abzuwarten, wie sich die Zuschauerzahlen bis zum Finale am 16. Mai entwickeln werden.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion