Unfall-Drama um Kandidatin Chica

DSDS 2015: Unfall-Drama um Kandidatin Chica!

28.03.2015 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

So richtig rund läuft es für die Kandidaten beim DSDS-Recall in dieser Woche irgendwie nicht. Erst hat Robin Eichinger mit fiesen Magenproblemen zu kämpfen, dann verletzt sich Kandidatin Susanne Spahiu alias "Chica" sogar so schwer, dass sie vorübergehend ins Krankenhaus eingeliefert werden muss.

Wie es so weit kommen konnte? Auf dem Weg zum Vocal-Coaching geht es für die DSDS-Kandidaten mit einer Kolonne aus Tuk-Tuks und Trucks durch die Straßen Bangkoks. Es herrscht eine ausgelassene Stimmung, einige der Sänger klettern sogar auf die mit Boxen ausgestatteten Trucks, um dort ordentlich zu feiern. Zu ihnen gehört auch Chica, die fleißig eine DSDS-Fahne schwenkt.

Doch aus Spaß wird auf einmal bitterer Ernst: Die 20-Jährige verliert das Gleichgewicht und stürzt rückwärts vom Truck. Am Kopf blutend und in sich zusammengesackt wird die Sängerin innerhalb weniger Minuten ins nächste Krankenhaus transportiert ein Schock für das gesamte Team.

Umso schöner ist es, dass die Ärzte schnell Entwarnung geben können. Schon am Abend darf Chica zurück ins Camp, wo sie zunächst noch mit sich und ihrem Gesundheitszustand hadert: "Ich habe so lange darauf gewartet. Und jetzt gehen zu müssen, weil dieser Scheiß-Unfall passiert ist, das wäre echt bitter"

Gehen muss sie am Ende aber nicht. Denn trotz Verletzungen ringt sich Chica am Entscheidungstag zu einer Performance durch und wird für so viel Tapferkeit prompt mit dem Einzug in die nächste Runde belohnt.

Alle Infos zu 'Deutschland sucht den Superstar' im Special bei RTL.de

TAGS:
Lieblinge der Redaktion