Da waren Cosimo und Bushido noch Freunde

DSDS-Cosimo: Misshandlungs-Vorwürfe gegen Bushido

17.12.2013 > 00:00

© YouTube/Screenshot

Niemand lässt derzeit ein gutes Haar an Bushido: Nach Rapper Kay One, der nach seiner Enthüllungsgeschichte gegen seinen ehemaligen Kumpel Polizeischutz genießt, legt nun DSDS-Sänger Cosimo nach.

Er spricht von Misshandlung und Demütigung!

"Bushido hat mich ausgenutzt und seelisch missbraucht. Ich dachte, er wäre mein Freund, aber er hat mich behandelt wie seinen Leibeigenen! Ich musste kochen und ihm die Haare schneiden", so Cosimo gegenüber "Bild".

Angeblich hat Bushido Cosimo sogar mit dem Gürtel auspeitschen lassen, behauptet der ehemalige Castingshow-Teilnehmer.

Auch Versprechungen soll der Rapper in seiner "Freundschaft" zu Cosimo nicht eingehalten haben, was sich auf seine Optik und Zahngesundheit auswirkte.

"Bushido versprach mir sogar eine aufwendige Zahnbehandlung. Statt hochwertiger Kronen ließ er mir aber nur ein billiges Provisorium einbauen, das alle drei Monate rausfällt. Ich habe aber nicht das Geld, das richtig machen zu lassen."

Bushido selbst äußerte sich kurz über seine Anwälte zu den Vorwürfen. Kann er ihnen zustimmen? "Nein!"

Doch Cosimo, der seinen "Peiniger" über Kay One kennenlernte, will das alles - was auch immer dran ist an der Geschichte - nicht auf sich sitzen lassen.

Natürlich will er eine Entschuldigung, Geld für Zähne und einen Song aufnehmen, in dem er Bushido ordentlich dissen will.

Vielleicht legt er sich hier mit dem Falschen an...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion