DSDS-Daniel Ceylan: Hater-Kommentare verletzen ihn

DSDS-Daniel Ceylan: Hater-Kommentare verletzen ihn

26.04.2014 > 00:00

© RTL/Gregorowius

Harte Schale, weicher Kern...

Obwohl Daniel Ceylan nach außen hin den harten Kerl gibt und sich nicht anmerken lassen will, wie sehr ihn die Kommentare seiner Hater verletzten, scheint er doch mehr darunter zu leiden, als er bisher zugeben wollte.

Nach dem letzten Shitstorm gegen ihn richtete er das Wort sogar direkt an seiner Kritiker und dankte ihnen dafür, dass sie ihm so viel Aufmerksamkeit schenken.

Doch seinem Coach Dennis Jauch gegenüber öffnete sich Daniel und gab erstmals zu, wie verletzt er eigentlich ist.

"Kann es sein, dass du über die letzten Wochen eine Wand aufgebaut hast und dass du Angst bekommst auf der Bühne? Das hast du in den ersten Wochen nicht gehabt", so sein besorgter Coach.

"Viele draußen sagen, dass ich keine Stimme habe", erwidert Daniel geknickt. "Das tut schon weh...".

Dennoch will er heute Abend alles geben, damit er ins große Finale einziehen kann. "Ich glaube jetzt Samstag wird es endlich mal einen Tag geben, wo ich abgehen kann ohne nervös zu sein."

Lieblinge der Redaktion