Im DSDS-Loft herrschen ganz normale Regeln.

DSDS: Das ist die Hausordnung vom DSDS-Loft!

20.03.2013 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Eigentlich sollte es bei "Deutschland sucht den Superstar" um die Musik gehen. Dass alle neun verbliebenen Kandidaten eine tolle Stimme haben, konnten wir vergangenen Samstag selbst bezeugen. Doch nach dem skandalösen Interview mit Sarah Joelle Jahnel, die DSDS als den größten Puff im TV bezeichnete, steht der Gesang längst nicht mehr im Vordergrund der Show!

Die Gerüchteküche um sexuelle Beziehungen zwischen den Kandidaten hört nicht auf zu brodeln im Gegenteil! Wie "bild" berichtet, melden sich auch noch die Kandidaten der letzten Staffeln zu Wort und bestätigen die Aussagen von Sarah sogar!

Grund genug also, um einen Blick auf die Regeln im DSDS-Loft zu werfen. Denn egal ob angehender Superstar oder nicht: Eine Hausordnung muss für alle herrschen.

Das sind die goldenen Regeln im DSDS-Loft:

• Ordnung und Sauberkeit

• Minderjährige bis 24 Uhr im Haus

• Nicht im Haus rauchen

• Kein Besuch

• Pünktlichkeit (ansonsten Taxi auf eigene Kosten)

• Respekt

• Alkohol in Maßen

Klingt doch nach einer ganz normalen Klassenfahrt, sogar Alkohol ist erlaubt. Ob an dem Sex-Skandal, den Sarah Joelle Jahnel ins Rollen gebracht hat tatsächlich was dran ist, bleibt nach wie vor unklar. Doch interessanterweise gibt es keinerlei Regel, die besagt, dass die Kandidaten keinen Sex haben dürfen...

Lieblinge der Redaktion