Ricardo Bielecki: "Es war ein Wunschkind"

DSDS-Finale: Zweite Chance für Ricardo Bielecki?

10.05.2013 > 00:00

© Sascha Steinbach / Getty Images

DSDS-Kandidatin Lisa Wohlgemuth (21) kann wegen einer schweren Kehlkopfentzündung wahrscheinlich nicht beim Finale von DSDS antreten.

Sie hat absolutes Sprech- und Gesangsverbot erteilt bekommen. Vorbereiten kann sie sich also nicht - auf gleich drei Finalsongs.

Am heutigen Nachmittag wird sie noch einmal beim Arzt behandelt, der gibt dann hoffentlich grünes Licht für das Finale am Samstag. Doch es sieht nicht gut für sie aus.

Sollte sie Auftrittsverbot bekommen, rückt der Drittplazierte Ricardo Bielecki nach und tritt gegen Beatrice Egli an. Das berichtet RTL.

"Für das Finale besteht die klare Regel : Sollte ein Final-Kandidat nicht antreten können, erhält die oder der Drittplatzierte Kandidatin die Chance um den Titel kämpfen zu können. In diesem Fall ist das Ricardo Bielecki. Schließlich ist der Platz 3 auch schon sehr weit von den Zuschauern gewählt, ihnen am besten im Gedächtnis", so Tom Sänger, RTL-Unterhaltungschef.

Auch Ricardo hat sich bereits zu seinem etwaigen Finale geäußert: "Ich hoffe, dass der Fall nicht eintritt, denn die Menschen haben Lisa ins Finale gewählt. Aber wenn es nicht anders geht, würde ich diese Chance natürlich nutzen und die Show nicht im Stich lassen."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion