Foto: Getty Images

DSDS: Heino sitzt in der Jury in Staffel 12

27.08.2014 > 00:00

© getty

Er dürfte den Altersschnitt in der DSDS-Jury zum ersten Mal gewaltig nach oben korrigieren. Wo sonst immer Dieter Bohlen der weise alte Mann der Jury war, soll nun Musik-Legende Heino sitzen.

Ja richtig, Heino, der Volksmusik-König, der es vor anderthalb Jahren mit seinem Rock-Cover-Album "Mit freundlichen Grüßen" noch einmal an die Spitze der Charts schaffte, wird Juror bei DSDS in der 12. Staffel.

75 Jahre alt und kein bisschen uncool wird er wohl auch Pop-Titan Dieter Bohlen ordentlich Kontra geben. Mit Sonnenbrille und weißblonder Föhnfrisur wird Heino so cool sein, wie lange kein Juror.

Seit Wochen sei Heino laut Bild-Informationen mit DSDS in Verhandlungen. Nur einige Unterschriften würden noch fehlen.

Mit Heino wäre auch endlich mal wieder jemand dabei, der Dieter richtig Contra geben kann und sich nicht von dessen Erfahrung einschüchtern lässt. Immerhin macht der Schlagerbarde schon seit den 60er Jahren die Bühnen unsicher.

Es ist fast zu erwarten, dass Marianne Rosenberg und Mieze Katz kein zweites Mal in der Jury sitzen werden. Bei Prince Kay One gab es zumindest Gerüchte, dass er auch in Staffel 12 erhalten bleibt.

Damit hätte man dann aber eine reine Männerrunde. Also wieder vier Juroren? Entweder das, oder der Job von Kay One ist auch in Gefahr.

Auf eine offizielle Bestätigung von Heino ist allerdings noch zu warten. Wenn es so weit ist, dürfte sich auch das Schicksal der anderen Juroren geklärt haben.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion