Uiuiui, in der Jury von "Deutschland sucht den Superstar" ziehen dunkle Wolken auf. In einem Interview wetterte Juror Mateo Jaschik (34) kräftig gegen Dieter Bohlen. DSDS-Zoff: Mateo platzt der Kragen

DSDS-Mateo: Fieser Diss gegen Heino!

03.05.2013 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Oh je, so richtig harmonisch wird es in dieser Staffel von DSDS wohl nicht mehr...

Nachdem Mateo bereits gegen Dieter Bohlen pöbelte, weil der Andrea Berg als Gast-Jurorin zu "Deutschland sucht den Superstar" holte, fährt er erneut die Krallen aus.

Aktuelles Läster-Ziel: Schlager-Star Heino, der am Wochenende Andrea Berg folgt und als Gast-Juror an der Live-Show teilnimmt.

Der Culcha-Candela-Sänger hielt sich im Interview mit dem "Berliner Kurier" nicht im geringsten zurück und lästerte: "Heino kommt Samstag in die Sendung. Wer kommt danach? Da muss man Jopie Heesters aus dem Grab holen!"

Er sei der Meinung, dass die Show, wenn man sie wirklich wiederbeleben wolle, Musiker wie Rammstein, Die Ärzte oder Peter Fox bräuchte.

Doch da gebe es ein kleines Problem. Ein Problem namens Dieter Bohlen.

"Die setzen sich nicht neben eine gewisse Person. Is' so! Von wegen 'Ich kann jeden holen.' Und so werden die Schlagerstars von der Intensivstation geholt", polterte Mateo.

Bei diesen Nettigkeiten kann man von einer total entspannten Show am Samstag ausgehen...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion