DSDS verliert weiter Publikum

DSDS: Neuer Quoten-Tiefpunkt

19.04.2015 > 00:00

© Getty Images

In der letzten Woche hatte sich "Deutschland sucht den Superstar" kurzzeitig vom Quoten-Schwund erholt, konnte fast 500.000 Zuschauer zurückgewinnen. Gestern dann die große Ernüchterung: In der Zielgruppe musste sich die Castingshow mit einem neuen Allzeit-Tief abfinden.

Insgesamt schalteten am Samstag bei einem Marktanteil von 10,9 Prozent nur 3,17 Millionen Menschen ein. Der bislang schwächste Wert der aktuellen Staffel. Noch schlechter lief es beim jungen Publikum: In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen sahen 1,53 Millionen zu, bescherten RTL einen Marktanteil von 15,6 Prozent. So miserabel lief es für Bohlen und Co. noch nie!

Trotz der schlechten Quoten reichte es damit für den TV-Tagessieg bei den jungen Zuschauern. Für RTL dürfte das angesichts der immer weiter sinkenden Zuschauerzahlen jedoch nur ein schwacher Trost sein...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion