Richard Schlögl: "Scheiß auf Dieter Bohlen!"

DSDS-Richard Schlögl: "Scheiß auf Dieter Bohlen!"

12.04.2014 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

"Kandidaten an die Macht!" Das Motto dieser DSDS-Staffel hat sich einer der Kandidaten besonders zu Herzen genommen. Richard Schlögl hat sich getraut, einen krassen Spruch loszulassen: "Scheiß auf Dieter Bohlen!"

Grund für diesen Ausbruch war nicht etwa eine schlechte Jury-Kritik. Vielmehr ging es dabei um das Duett von Richard Schlögl und Aneta Sablik. Die beiden verstehen sich richtig gut, aber es gab da eine Sache, die Richard an seiner Duett-Partnerin gar nicht gefiel. "Du nimmst dir immer so den Dieter zu Herzen! 'Was sagt wohl Dieter dazu? Wie gefällt das Dieter?'" Um Aneta ihre Unsicherheit zu nehmen, kam es zum Satz: "Scheiß auf Dieter!"

"Du weißt, dass die Kamera on ist?", entgegnete Aneta.

Das war sie tatsächlich und eine Standpauke für Richard Schlögl ließ nicht lange auf sich warten. Doch Partei für Dieter Bohlen hat nicht der Pop-Titan selbst ergriffen, sondern Kay One. Der wollte sich als Ritter in der schimmernden Rüstung präsentieren und den Jury-Kollegen in Schutz nehmen. Vor der Bewertung des Duetts von Richard und Aneta erklärte er: "Ich finde das einfach respektlos, jetzt, wo wir nichts mehr zu sagen haben, so etwas rauszuhauen!"

Richard wirkte etwas zerknirscht, doch Dieter Bohlen selbst meinte: "Ihr seid gesanglich das beste Duo heute Abend. Und 'scheiß auf Dieter'. Spaß, oder?"

Da erklärte Richard Schlögl noch ein Mal: "Ja! Sie macht sich halt immer so fertig und dann hab' ich das halt gesagt."

Dieter Bohlen hat damit bewiesen, dass er nicht nur austeilen, sondern auch manchmal einstecken kann.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion