Severino musste die Zähne zusammenbeißen

DSDS Severino: Auftritt trotz Knieverletzung

26.04.2015 > 00:00

© © RTL / Stefan Gregorowius

Autsch! Das hatte sich DSDS-Kandidat Severino Seeger (27) ganz sicher anders vorgestellt!

Eigentlich wollte er nur ein Bisschen Spaß im Schnee von Ischgl haben, doch das Ende vom Lied war ein gerissener Meniskus, ein schmerzhafter Gesangsauftritt und ein anstehender OP-Termin .

Was war passiert?

Am Tage vor der ersten Eventshow von DSDS in Ischgl stattete Backstage-Reporterin Tanja Tischewitsch (23) den Kandidaten einen Besuch ab. Beim Herumalbern im Schnee passierte es dann.

"Ich wollte unsere Backstage-Reporterin Tanja Tischewitsch mit Schnee einseifen. Als ich in die Hocke gegangen bin, ist mir links der Meniskus gerissen und hat sich in die Kniescheibe gedrückt", erzählt Severino gegenüber der Bild.

Dem Sänger war gleich klar, dass es etwas ernstes war: "Ich habe noch nie solche Schmerzen gehabt und konnte mein Bein nicht mehr strecken", so Severino weiter.

Von der Piste ging es für den 27-Jährigen ins Krankenhaus, wo ihm der behandelnde Arzt eine sofortige OP nahelegte.

Doch Severino hatte andere Prioritäten, für ihn stand fest: "Ich wollte den Auftritt einen Tag später nicht absagen"!

Mit einer Spritze gegen die Schmerzen und zusammengebissenen Zähnen lieferte Severino dann tatsächliche eine mitreißende Show auf der Bühne ab und begeisterte mit "Uptown Funk" Jury und Publikum.

Dass sein Auftritt dabei alles andere als leicht war, gesteht Severino trotzdem:

"Das waren die härtesten zweieinhalb Minuten meines Lebens. Backstage dachte ich, es zerfetzt mich."

Zwei Tage nach seinem Auftritt erfolgte dann die notwendige OP, bei der sich herausstellte, dass auch das vordere Kreuzband gerissen war.

Bleibt zu hoffen, dass alles gut verheilt und Severino auch in der nächsten Eventshow von DSDS die Bühne rocken kann!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion