Susanne Spahiu

DSDS: Susanne Spahiu macht ihr Seepferdchen

26.03.2015 > 00:00

© RTL/ Stefan Gregorowius

Susanne Spahiu lässt sich nicht einmal von Dieter Bohlen einschüchtern. Schlagfertig bietet sie dem Pop-Titan die Stirn und performt auch im DSDS-Recall souverän.

Doch hinter jeder großen Klappe, für die sie mittlerweile auch 2700 Facebook-Fans lieben, steckt auch eine kleine Schwäche. In Thailand beim Recall zeigt sich, dass sie alles andere als eine Wasserratte ist und gesteht: "Ich kann nicht schwimmen."

Die 21-Jährige kam bislang auch ohne zurecht. Mit Hilfe der anderen Kandidaten wagt sie die ersten Schwimmzüge. Während in den Shows aus Thailand noch die ersten zaghaften Versuche gezeigt werden, hat Susanne "Chica Unique" Spahiu in Deutschland weiter Gas gegeben.

Hier hat sie ihr längst überfälliges Seepferdchen gemacht. Die Anforderungen für erwachsene Schwimmer scheinen lächerlich. Doch wer sich im Wasser nicht wohlfühlt und gerade erst Schwimmen lernt, hat sicher berechtigte Angst bei tiefem Wasser vom Beckenrand zu springen und dann 25 Meter zu schwimmen. Die zweite Aufgabe ist es, einen Ring aus schultertiefem Wasser hochzuholen.

Nach langer Überwindungsphase wagt sie vor den Kameras von RTL den Sprung in die Tiefe. Ring hochholen ging deutlich schneller. Geschafft!

Stolz wie Bolle kommt sie aus dem Wasser, wedelt ihren Seepferdchen-Schein in die Kamera und ist wieder die selbstbewusste Gesangsgranate, die wir aus den DSDS-Castings kennen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion