DSDS-Viviana: So geht es nach dem Finale weiter!

DSDS-Viviana: "Severino ist wie ein Papa für mich!"

07.05.2015 > 00:00

© © RTL / Stefan Gregorowius

Es war ein großes Tränen-Drama, was sich hinter den Kulissen bei "Deutschland sucht den Superstar" abgespielt hat: Kandidatin Viviva bekam eine Heul-Attacke und das angeblich wegen dem Hype rund um Severino. Gegenüber InTouch Online stellt die Kandidatin nun klar: Das war alles ganz anders!

Severino zählt bei DSDS zu den Favoriten und damit kam Kandidatin Viviana angeblich nicht klar. Das behauptete zumindest ein Insider. Doch das stimmt alles gar nicht, wie Viviva uns im Interview erzählt. "Ich habe gar nichts gegen Severino! Wir sind wie Geschwister für mich ist er wie ein DSDS-Papa. Ich habe nie was Schlechtes gegen ihn gesagt das können hier auch alle bestätigen", stellt die Kandidatin klar.

Ein Tränen-Drama gab es aber wirklich das lag aber nicht an Severino. "Das hat an dem Tag nicht an ihm gelegen, sondern ich war einfach fertig. Die Menschen, das Singen und der Druck das war in dem Moment zu viel für mich. Da Severino gerade gesungen hat, wurde das wahrscheinlich so empfunden, dass das irgendwas gegen ihn war."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion