Duffy: Nervenzusammenbruch war nur ein Scherz

Duffy: Nervenzusammenbruch war nur ein Scherz

18.01.2011 > 00:00

Duffy bedauert Scherze über einen Nervenzusammenbruch gemacht zu haben - danach wurde sie nämlich mit Hilfsangeboten nur so überschüttet. Die "Warwick Avenue"-Sängerin verriet einmal in einem Interview, dass sie das Leben im Rampenlicht manchmal ganz schön anstrengt und scherzte über einen Nervenzusammenbruch. Doch diesen Scherz haben nicht alle verstanden, wie sie der britischen Zeitung "Daily Record" jetzt verraten hat. "Das war das dümmste was ich je gesagt habe. Ich dachte die Leute wissen, dass ich mich selbst nicht so ernst nehme. Der Reporter fragte: 'Wie geht's dir?' Und ich habe gescherzt: 'Ich habe gerade einen Nervenzusammenbruch.' Es war merkwürdig, auf einmal wollten alle diese berühmten Leute meine Freunde sein und haben mir ihre Hilfe angeboten. Es hatte allerdings auch etwas Gutes - ich kenne jetzt jede Menge neue Leute." © WENN

Lieblinge der Redaktion