Dupri weicht Gerüchten über Jackson-Hochzeit aus

Dupri weicht Gerüchten über Jackson-Hochzeit aus

09.11.2009 > 00:00

Jermaine Dupri hat Berichte genährt, er habe Janet Jackson einen Heiratsantrag gemacht - er weigerte sich, Hochzeitsgerüchte zu bestätigen oder zu dementieren. Die Musik-Stars, die 2002 ein Paar wurden, hatten im Juli für Gerüchte über eine Trennung gesorgt, als Dupri nicht an der Seite seiner Freundin war, als sie bei Michael Jacksons öffentlicher Gedenkfeier um ihren Bruder trauerte. Die Sängerin bestätigte die Trennung im September in einem Interview mit der US-Zeitschrift "Harper's Bazaar" und fügte hinzu: "Ich wurde von Leuten zu einem Rendezvous eingeladen. Ich habe bislang keine Angebote erwogen." Wenige Wochen später schien das Paar sich wieder versöhnt zu haben, als sie zusammen bei einer Party in Mailand gesehen wurde. Nun weigert Dupri sich, über seine langfristigen Pläne mit Jackson zu sprechen, und räumt ein, dass er weiß, dass die Welt unbedingt herausfinden will, ob die zwei heiraten werden. Dupri zur Online-Ausgabe der US-Zeitschrift "People": "Das sagen sie seit Jahren und ihr seht keinen Ring an meinem Finger. Ich schätze, es hört sich einfach gut an, dieses Gerücht zu diesem Zeitpunkt des Jahres oder so zu haben." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion