E. L. James dementiert Ein-Film-Gerüchte

E. L. James kommentiert die EIN-FILM-Pläne

07.01.2014 > 00:00

© WENN.com

Es war ein Schock für alle Fans von "50 Shades of Grey" - aus den drei Bestsellern sollte angeblich nur ein Filmein Film gedreht werden, da die Geschichte selbst schnell erzählt wäre und die Sexszenen für einen FSK-16-Titel eh stark eingekürzt werden müssten.

Doch nun meldet sich jemand zu Wort, der es sicher wissen muss. Autorin der "50 Shades of Grey"-Reihe E. L. James.

Via Twitter äußerte sie sich kurz und schmerzlos zu den Gerüchten. "Drei Bücher, drei Filme :)"

Sicher ist natürlich nichts. Wenn die Produzenten und Geldgebener entscheiden, dass aus den Büchern nicht mehr als ein teil rauszuholen ist, kann sich bestimmt auch E. L. James auf den Kopf stellen. Außer sie verkauft die Rechte an eine andere Produktionsfirma, was das ganze um Jahre aufschieben würde.

Wir sind gespannt.

Lieblinge der Redaktion