E. L. James hat ausgesorgt

E. L. James: So viel verdient die "Shades of Grey"-Autorin!

31.08.2013 > 00:00

© WENN.com

Die Reichen-Liste des "Forbes Magazine" ist legendär, verschafft jedes Jahr einen Überblick über die finanziellen Erfolge der Stars und offenbart, wer womit wie viel verdient hat. Dieses Jahr hat es eine Frau auf die Liste geschafft, die noch vor zweieinhalb Jahren ein beschauliches Leben als Angestellte bei einer Fernsehproduktionsfirma führte, der Öffentlichkeit völlig unbekannt war: Die Rede ist von Erika Leonard (50).

Keine Ahnung, wer die Dame ist? Unter dem Pseudonym "E.L. James" veröffentlichte Leonard ab 2011 die erotische Roman-Trilogie "Shades of Grey" - und landete damit einen fast beispiellosen Erfolg. Insgesamt wurden weltweit mehr als 70 Millionen Exemplare der Buchreihe verkauft. Der erste Teil der Reihe gilt als das am schnellsten jemals verkaufte Taschenbuch noch vor "Harry Potter".

Ein Blick auf die Liste des "Forbes Magazine" macht nun deutlich: E.L. James wird sich Dank ihrer Erotik-Romane nie wieder im Leben Sorgen um Geld machen müssen. Allein von Juni 2012 bis Juni 2013 verdiente die Britin sagenhafte 95 Millionen Dollar und landet damit im Ranking direkt auf Platz 3, hinter Madonna (verdiente 125 Millionen) und Steven Spielberg (100 Millionen).

Bereits im letzten Jahr hatte das "Time Magazin" Erika Leonard zu einem der 100 einflussreichsten Menschen der Welt erklärt. Und ein Ende ihres (finanziellen) Erfolges ist nicht in Sicht: Die Verfilmung der Buchreihe steht unmittelbar bevor.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion