East 17: Comeback ohne Brian Harvey

East 17: Comeback ohne Brian Harvey

18.05.2011 > 00:00

East 17 gehen wieder zusammen auf Tour - allerdings ohne ihren Frontmann Brian Harvey. Die "House of Love"-Sänger hatten in den neunziger Jahren großen Erfolg, trennten sich jedoch 1999 - unter anderem wegen Harveys Drogenproblemen. 2006 versuchten es East 17 noch einmal an die Spitze zu schaffen, mussten die Tour jedoch abbrechen, weil sich die Band zerstritten hatte. Harvey, Tony Mortimer, John Hendy und Terry Coldwell haben sich letztes Jahr für ein erneutes Comeback entschieden. Harvey wurde jedoch im Einvernehmen der anderen Bandmitglieder inzwischen durch den Newcomer Blair Dreelan ersetzt. Auf der Facebook-Seite der Band ist zu lesen: "Freunde! Es ist endlich so weit, East 17 kommen zurück. Brian ist jedoch weder zu Proben noch im Studio erschienen und hat Gigs abgesagt, bevor wir sie überhaupt spielen konnten. Daher haben wir uns entschieden, ohne ihn weiterzumachen. Wir wünschen Brian alles Gute für die Zukunft!" © WENN

Lieblinge der Redaktion