Eddie Van Halen im Krankenhaus

Eddie Van Halen im Krankenhaus

30.08.2012 > 00:00

Eddie Van Halen musste sich aufgrund einer Entzündung im Dickdarm einer Notoperation unterziehen - die Japan-Tour seiner Band Van Halen wurde daraufhin abgesagt. Der Gitarrist der Band Van Halen wurde wegen einer akuten Divertikelentzündung seines Dickdarms ins Krankenhaus eingeliefert und musste notoperiert werden, wie die Band ihre Fans über ihre Facebookseite wissen ließ. "Es ist glücklicherweise keine Folgeoperation nötig", gibt die Combo über Eddie Van Halens Gesundheitszustand Entwarnung, fügt jedoch hinzu: "Seine vollständige Genesung dauert vermutlich vier bis sechs Monate." Wegen der langen Genesungsphase Van Halens ist die Band allerdings gezwungen, ihre für November geplante Japan-Tournee zu verschieben. "Wir freuen uns darauf, 2013 wieder für unsere Fans zu spielen", entschuldigen sich die Musiker. Eddie Van Halen und sein Bruder hatten 1972 die Band Mammoth gegründet, sich jedoch später dazu entschieden, sich ihrem Nachnamen entsprechend in Van Halen umzubenennen. © WENN

Lieblinge der Redaktion