Charlize Theron wurde gerade zu einer der neuen Friedensbotschafter für die Vereinten Nationen ernannt

Ein bisschen Frieden

18.11.2008 > 00:00

© GETTY IMAGES

Nach George Clooney und Michael Douglas hat es jetzt auch Charlize Theron geschafft: Die Schauspielerin ist neuerdings UN-Friedensbotschafterin! Warum ausgerechnet Charlize für den Posten ausgewählt wurde, bei dem es vor allem darum geht, die Aktivitäten der Vereinten Nationen nach außen hin zu vertreten? Sie macht sich mit großer Leidenschaft für die Rechte von Frauen und Kindern stark. Und das nicht ohne Grund! Als sie 15 war, wollte ihr alkoholkranker Vater ihre Mutter vor ihren Augen umbringen! Charlizes Mama konnte sich auf tragische Art retten und erschoss den Vater in Notwehr. Vor diesem Hintergrund gründete die Schauspielerin eine Stiftung in Südafrika, die unter anderem arme Familien und Kinder unterstützt. "Sie haben Ihre Stimme, Ihr Mitgefühl und Ihre besondere Beziehung zur Öffentlichkeit dazu genutzt, eine bessere Welt zu schaffen", lobte UN-Generalsekretär Ban Ki-moon Charlize. "Ich glaube, dass Sie eine überzeugende und machtvolle Friedensbotschafterin werden." In ihrer neuen Position wird sich Charlize weiter dafür einsetzen, dass Gewalt gegen Frauen weltweit abnimmt.

Lieblinge der Redaktion