Ein bisschen Spaß muss sein

10.06.2009 > 00:00

Kitzeln, kabbeln, knutschen: Wie die britische Tageszeitung "Daily Mirror" berichtet, ließen Sienna Miller und ihr Liebster Rhys Ifans Montagabend auf ihrem 12-Stunden-Rückflug von Los Angeles nach London (fast) keine Form des Körperkontaktes aus! Phase 1: das Zungenspiel. Ob schmatzend, schlürfend oder schnappend aus Richtung des Pärchens war alles mal zu hören. Phase 2: fummeln. Flüsternd und Kichernd verschwanden Sienna und Rhys in ihren schwarzen Schlafsäcken und lieferten sich einen kleinen Liebeskampf. Phase 3: das große Finale. Nachdem Rhys seiner Sienna Weißwein organisiert hatte, verschüttete er ein Gläschen Pinot Grigio über sein T-Shirt, zog es kurzerhand aus und hüpfte halbnackt zu seiner Liebsten in die Schlafkabine. Was ihre Mitpassagiere davon hielten? Die fanden das Verliebte-Teenager-Verhalten einfach nur total nervig.

Lieblinge der Redaktion