Doch kein Blind Date mit Angelina

Ein Fan wollte sie für 23.000 Euro treffen

10.06.2009 > 00:00

© GETTY IMAGES

Kürzlich wurde bei einer Charity-Aktion ein Kuss mit Topmodel Kate Moss für rund 5.500 Euro versteigert! Einen ähnlichen Plan hatte auch schon Angelina Jolie: Vor zwei Jahren soll die Wohltätigkeitsorganisation "Lili Claire Foundation" ein Date mit der sexy Schauspielerin versteigert haben. Der Höchstbietende zahlte umgerechnet 23.000 Euro in der Hoffnung, seine Traumfrau fernab des Medienrummels zu treffen und einen unvergesslichen Abend mit ihr zu verbringen! Doch der namenlose Bieter wartet - unglaublich aber wahr - bis heute auf sein Date mit Angie! Nachdem er den Betrag an die Wohltätigkeitsorganisation überwiesen hatte, hörte er nie wieder etwas von dieser! Jetzt reichte es ihm: Er verklagte die "Lili Claire Foundation" kurzerhand und verlangte sein Geld zurück! Doch ein Vertreter der Organisation ließ verlauten, dass die Bieter ihre Ware oder Dienstleistungen nach erfolgreicher Auktion bisher immer erhalten haben. Tja, und wer hat nun Recht...?

Lieblinge der Redaktion