Wenn es um Trinkgeld geht, ist Lady GaGa für eine Überraschung gut: Denn statt Geld hinterließ die Sängerin jetzt ihr Taschentuch!

Ein Taschentuch als Trinkgeld

22.04.2009 > 00:00

© INSIGHT CELEBRITY

Wenn es ums Trinkgeld geht, gibt es solche und solche Stars: Die einen lassen ordentlich was springen, während die anderen den Geizkragen raushängen lassen. Und dann gibt es noch Lady GaGa! Als die Sängerin gerade mit Musiker-Kollege Mika im Londoner Restaurant "Hakkasan" essen war, hinterließ sie statt einem Häufchen Kleingeld oder ein paar Banknoten nämlich ihr Spitzentaschentuch auf dem Tisch mit einem Autogramm und der Spur ihres schwarzen Lippenstifts. Laut dem "Daily Star" soll sich die Belegschaft von dem eher ungewöhnlichen Trinkgeld begeistert gezeigt haben. Immerhin kommt man nicht einfach so an ein handgeschriebenes Autogramm und einen persönlichen Gegenstand eines Stars, wenn der in mehreren Ländern bereits auf Platz 1 der Charts zu finden war! Einen Wehmutstropfen gab es trotzdem: Bei Tisch soll sich Lady GaGa wie eine Diva aufgeführt haben! Zunächst bat sie um einen neuen Tisch, weil sie sich von anderen Gästen "angegafft" fühlte, später mussten die Restaurant-Angestellten dabei helfen, ihre verloren gegangene "Chanel"-Tasche wieder zu finden nur um sie unter einer abgelegten Serviette wieder zu finden...

Lieblinge der Redaktion