Der Einbrecher in Celine Dions Haus genehmigte sich etwas Gebäck und ließ sich ein Bad ein.

Einbrecher bei Celine Dion ließ sich ein Bad ein

07.09.2011 > 00:00

© GettyImages

In Celine Dions Villa in der Nähe von Montreal in Kanada wurde eingebrochen, wie "CBS News" und "Winnipeg Free Press" berichten. Celine Dion, ihr Ehemann und ihre Zwillinge waren zum Zeitpunkt des Einbruchs zum Glück nicht zu Hause. Allerdings war der Einbrecher eher von der gemütlichen Sorte:

Der Einbrecher verschaffte sich Zugang in die Villa von Celine Dion und ihrer Familie, indem er über einen Zaun kletterte. Auf dem Hof stand der unabgeschlossene Wagen von René Angélil, dem Ehemann von Celine Dion, und in dem Wagen lag der Geragenöffner schon parat. So war es ein Kinderspiel für den Einbrecher über die Garage in das Haus von Celine Dion zu gelangen.

Dort angekommen machte er sich aber scheinbar nicht über die Wertsachen her, sondern ließ sich erst einmal gemütlich ein Bad ein. Während das Wasser in die Wanne plätscherte, plünderte der hungrige Einbrecher den Kühlschrank und aß der Familie ihr Gebäck weg.

Beim Öffnen der Garage hat der 36-jährige Einbrecher allerdings den Alarm ausgelöst und so stand schon bald die Polizei vor der Tür - noch bevor er sein Bad genießen konnte. Aber auch ohne Bad schien der Einbrecher ganz schön entspannt, der Polizei kam er locker entgegen und fragte sie sogar noch "Hey Jungs, was macht ihr hier?" Er ließ sich widerstandslos verhaften. Die Polizei hat Anklage erhoben wegen Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion