Jamie Lynn Spears kann aufatmen: Freund Casey Aldridge geht es trotz seines schweren Autounfalls gut!

Eine Extra-Portion Glück

10.06.2009 > 00:00

© GETTY IMAGES

In der Nacht von Samstag auf Sonntag musste Jamie Lynn Spears, Britneys kleine Schwester, einen Riesen-Schock verkraften: Freund Casie Aldrige hatte mit seinem Truck einen Unfall gebaut und war mit schweren Verletzungen, unter anderem auch einem vermeintlichen Blutgerinsel im Gehirn, ins Krankenhaus eingeliefert worden! Doch nach langen Stunden des Bangens gaben die Ärzte jetzt Entwarnung: Anders als zunächst befürchtet, muss Casey nicht auf den OP-Tisch und darf in nächster Zeit die Intensivstation verlassen. "Sie haben einige Untersuchungen durchgeführt, aber keine weiteren Verletzungen entdeckt", verrät ein Familienmitglied gegenüber "People". Und das ist eigentlich pures Glück! Bei einem solchen Unfall sehe man normalerweise ernstere Verletzungen oder sogar Todesfälle. "Nur einer von ihnen war angeschnalltt. Da müssen Engel im Spiel gewesen sein..." Vor allem aber große Unvernunft!

Lieblinge der Redaktion