Lindsay Lohan und Samantha Ronson haben sich getrennt. Darüber, wie es weiter gehen sollen, sind sie allerdings nicht unbedingt einer Meinung...

Eine Trennung, zwei Meinungen

07.04.2009 > 00:00

© ACTION PRESS

Nachdem Samantha Ronson Lindsay Lohan von einer Party ausgeschlossen hatte, die Schlösser ihrer Bude, in der die Mädels zuletzt zusammen gewohnt hatten, austauschen ließ und Lindsay Sam über "Twitter" öffentlich dazu aufforderte, sich endlich "zu verziehen", war eigentlich schon klar: Dieses Mal war es ihnen mit der Trennung ernst! Irgendwie jedenfalls. Denn gegenüber "E! News" wollte sich Lindsay dann doch nicht so richtig festlegen: "Wir nehmen uns eine kurze Auszeit, damit ich mich auf mich konzentrieren kann", so das Party-Girl. Das scheint allerdings nicht das zu sein, was Sam sich vorgestellt hatte! "Lindsay versucht die Situation zu ihrem Vorteil zu drehen, aber es ist definitiv Sam, die sie verlassen hat nicht anders herum", verrät ein Freund der DJane gegenüber "People". "Sams Familie hat sie schwören lassen, dass es wirklich vorbei ist." Und damit nicht genug! Um sicher zu gehen, dass Lindsay sich nicht mehr in Sams Nähe blicken lässt, sollen Mama Ronson und Schwester Charlotte bereits bei der Polizei gewesen sein. "Sie wurden ans Gericht verwiesen, um eine einstweilige Verfügung zu erreichen", bestätigte der Polizeibeamte Nutall gegenüber "Us Weekly". Denn wie Sams Familie gegenüber dem US-Magazin "Ok!" verriet, soll Lindsay psychisch äußerst labil sein, Drogen nehmen und sich selbst ritzen. Außerdem habe sie dich illegal Zugang zu ihrem Hotelzimmer beschafft.

Lieblinge der Redaktion