Die drei Mädels von Elaiza treten beim ESC für Deutschland an

Elaiza: Keine Sieg-Chancen beim ESC?

05.05.2014 > 00:00

© Facebook/ Elaiza

Diesen Samstag ist es endlich so weit: Dann findet in Kopenhagen das große Finale des diesjährigen Eurovision Song Contest statt.

Für die drei Mädels von Elaiza wird es also langsam richtig ernst. Bereits seit einigen Tagen sind sie jetzt in der dänischen Hauptstadt und bereiten sich auf ihren großen Auftritt vor am Sonntag ging es zum Proben sogar schon einmal auf die große ESC-Bühne.

Doch wie stehen die Chancen, dass die Band an Lenas Erfolg aus dem Jahr 2010 anknüpfen kann und Deutschland den dritten Sieg in der ESC-Geschichte beschert? Zumindest aus Sicht der Buchmacher nicht besonders gut. Denn diese schreiben den drei Mädels bestenfalls Außenseiter-Chancen zu. Auf der Liste des britischen Wettbüros Ladbrokes liegen sie momentan beispielsweise nur auf Rang 17 von 37 Plätzen. Wenn man bedenkt, dass Wettlisten in den vergangenen Jahren häufig den zukünftigen Sieger voraussagten, ist das kein besonders gutes Zeichen.

Wie gut also, dass Yvonne, Natalie und Ela sich von solchen Prognosen offenbar nicht allzu sehr beeinflussen lassen wollen. Auf Facebook posteten sie heute lieber ein Bild mit der kleinen Meerjungfrau und folgendem Kommentar: "Die kleine Meerjungfrau! Wir haben gelernt, sie soll auch Wünsche erfüllen, wenn man sie berührt!"

Wie gut das mit den Wünschen klappt, wird sich dann ja am Samstag zeigen...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion