Eli Roths Schweinchen macht die Nachbarn verrückt

Eli Roths Schweinchen macht die Nachbarn verrückt

07.09.2010 > 00:00

Eli Roths Schweinchen stört die Bewohner seiner schicken Nachbarschaft in Los Angeles - weil es nicht aufhört zu quieken. Der "Hostel"-Regisseur ist stolzer Besitzer eines Minischweins, verrät aber, dass sein Haustier ihm schon viele Probleme mit seinen berühmten Nachbarn bereitet hat. Roth zur britischen Zeitschrift "Empire": "Ich habe mir vor kurzem ein Minischwein zugelegt und mein Schwein ist so laut, es quiekt wie ein Falke. Ich habe versucht, mit ihm spazieren zu gehen, es geht also die Treppen runter und fängt an zu quieken. Meine Nachbarn kommen aus ihren Häusern und denken, ich würde jemanden niederstechen. Ich zeige also auf mein Minischwein und sagte, 'Das war er, das war er!' Sie gucken dieses winzig kleine Ding an und sagen, 'Ja, genau.' Es ist lustig, denn alle meine Nachbarn sind rock'n'roll, aber sie sind wirklich die ruhigsten Nachbarn der Welt. Kanye West und Johnny (Rzeznik) von den Goo Goo Dolls - beide sehr, sehr ruhig." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion