Elizabeth Banks ist ruhig geworden

Elizabeth Banks ist ruhig geworden

17.01.2013 > 00:00

Elizabeth Banks hat ihre wilden Zeiten hinter sich - sie ist inzwischen ganz Mutter. Die vorwiegend komödiantische Schauspielerin hat ihre wilden Tage längst hinter sich, erst kürzlich verriet sie im Interview mit dem "People"-Magazin, dass sie seit der Geburt ihres zweiten Kindes keine Zeit mehr für wilde Abenteuer hat: "Wenn man ein Kind hat, dann fühlt man sich, als könnte man immer noch umher reisen und man schnallt es sich einfach an die Hüfte und lebt sein Leben", verriet die 38-Jährige. "Man merkt einfach nicht, wie einfach es mit einem Kind ist, bis man zwei hat." Obwohl sie als Mutter immer topfit sein muss, bewies Banks kürzlich am Set ihres neuen Films "Walk of Shame" eine gute Arbeitsmoral, als sie zu fröstelnden Temperaturen in Los Angeles gute Miene zum bösen Spiel machte. Über ihr knappes Minikleid trug sie eine warme gleichfarbige Trainingshose und dazu dicke Stiefel und während der Drehpausen wärmte sich die Schauspielerin mit einem heißen Getränk und einem dicken Mantel auf. In dem Film spielt Banks eine erfolglose Nachrichtensprecherin, die ein wichtiges Vorstellungsgespräch vermasselt und sich daraufhin betrinkt und eine wilde, abenteuerliche Nacht erlebt. © WENN

Lieblinge der Redaktion