Elizabeth Olsen: Fotos von blauen Flecken am Set

Elizabeth Olsen: Fotos von blauen Flecken am Set

06.03.2012 > 00:00

Elizabeth Olsen hat ein merkwürdiges Hobby - sie fotografiert gern ihre blauen Flecken, die sie sich bei Dreharbeiten zugezogen hat. Die "Martha Marcy May Marlene"-Darstellerin nutzt die Bilder nicht, um ihre Verletzung als Grundlage für eine Schmerzensklage zu dokumentieren, wie sie jetzt verriet, sondern hält einfach gern ihre Verletzungen am Set fest. Und gerade bei den Dreharbeiten zu ihrem neuen Thriller "Silent House" gab es davon nicht gerade wenige, wie Olsen jetzt gegenüber WENN verraten hat. "Ich bin bei den Dreharbeiten häufig gestolpert", erklärte die Schauspielerin. "Und ich musste eine Szene drehen, bei der ich ohne Polsterung immer wieder stürzen sollte. Ich finde meine blauen Flecken spannend." Darum hat sie die Verletzungen auch für die Nachwelt festgehalten. "Ich habe meine blaue Flecken alle fotografiert. Es ist doch spannend, Blutergüsse zu fotografieren, weil sie mit der Zeit ihre Farbe wechseln ... Vielleicht ist das wirklich ein wenig merkwürdig," gab Olsen zu. Elizabeth Olsen ist die jüngere Schwester der berühmten Zwillinge Mary-Kate und Ashley Olsen, die eine ihrer Modemarken nach ihren jüngeren Geschwistern "Elizabeth And James" benannt haben. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion