Elizabeth Olsen: Nicht die neue "Carrie Bradshaw"

Elizabeth Olsen: Nicht die neue "Carrie Bradshaw"

09.08.2011 > 00:00

Elizabeth Olsen hat jetzt die Gerüchte um ihre angebliche Rolle im neuen "Sex And The City"-Film dementiert - sie sei gar nicht "cool" genug, um in die Fußstapfen von Sarah Jessica Parker zu treten. Berichten zufolge haben sich die Produzenten der Erfolgsserie dafür entschieden, den neuen Film mit jüngeren Schauspielerinnen zu besetzen. Angeblich sollte Olsen in die Rolle der "Carrie Bradshaw" schlüpfen, Selena Gomez "Charlotte York" darstellen, Miley Cyrus die junge "Miranda Hopps" und Blake Lively als "Samantha Jones" die vierte im Bunde sein. Doch Olsen erklärte jetzt, dass sie nie im Gespräch für die Rolle war und sich auch nie mit Parkers Version von "Carrie Bradshaw" vergleichen wolle. "Meine Freunde haben mir davon erzählt, aber es ist nicht wahr. Ich liebe 'Sex and the City', aber ich würde nie so tun, als ob ich eine von ihnen wäre. Niemand ist so cool wie 'Carrie Bradshaw'!" © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion