Elizabeth Taylor ist der reichste tote Star

Elizabeth Taylor ist der reichste tote Star

25.10.2012 > 00:00

Elizabeth Taylor führt die Liste der reichsten Stars an, die nicht mehr am Leben sind - sie verdrängte ihren guten Freund Michael Jackson damit auf Platz zwei. Die "Cleopatra"-Darstellerin, die vor einem Jahr verstarb, verfügt auch nach ihrem Tod noch über ein immenses Vermögen und führt nun die jährlich von dem Magazin "Forbes" erstellte Liste der reichsten toten Celebrities an. Im letzten Jahr verdiente Taylor Dank der Versteigerung ihrer Juwelen und Abendroben durch das Auktionshaus Christie's sowie durch Einnahmen aus dem Verkauf ihres Parfums White Diamonds rund 210 Millionen US-Dollar. Mit diesen Einnahmen verwies Taylor demnach den King of Pop Michael Jackson, der bereits 2009 gestorben war, von seinem Thron der reichsten Toten. Jackson verdiente an seinen Geschäften, die auch nach seinem Tod weitergeführt werden, im letzten Jahr mit 145 Millionen Dollar vergleichsweise wenig. Unter anderem hält Jackson Anteile an Sonys ATV Katalog und verdient somit auch am Erfolg von Taylor Swift und Lady Gaga mit. Auf Rang drei der Hitliste rangiert der King of Rock 'n' Roll Elvis Presley, dessen Vermögen 2011 um 55 Millionen Dollar wuchs. Komplettiert werden die Top Five mit dem "Peanuts"-Erfinder Charles Schulz und Reggaelegende Bob Marley, die 37 und 17 Millionen Dollar verdienten. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion