Elle Fanning: Kein Knutscher für Ryan Gosling

Elle Fanning: Kein Knutscher für Ryan Gosling

18.01.2013 > 00:00

Elle Fanning brachte es nicht über sich, Ryan Gosling einen Knutscher zu verpassen - die 14-Jährige war zu eingeschüchtert. Die 14-jährige Schauspielerin erinnert sich jetzt in einem Interview mit dem "W"-Magazin daran, dass sie vor zwei Jahren ihren Schwarm Ryan Gosling auf einem Ball traf und ganz betört von dem Star aus "Drive" war. "Er sieht einem direkt in die Seele. Er ist sehr groß und die Jungs in meiner Klasse sind alle kleiner als ich. Er sah zu mir herunter, was bei mir ungewöhnlich ist", erzählt die 1,70 Meter große Blondine, "dann schüttelte er meine Hand und sagte, 'Es ist so nett, dich kennenzulernen.'" Fanning hatte überlegt, ob sie Gosling einen Abschieds-Kuss geben sollte, traute sich dann jedoch nicht, wie sie gesteht: "Ich habe ihn nicht zum Abschied geküsst. Ich hab nicht das Selbstvertrauen dazu gehabt." Gosling versteht derweil nicht, wie er zu einem Sexsymbol werden konnte, wie er erst kürzlich der britischen Zeitung "Metro" verriet: "Ich finde es so unangenehm wie nur möglich. Ich glaube, dass es ein kosmischer Witz ist. Es hat viel mit den Labels zu tun, die man durch bestimmte Filme bekommt." Gosling war nach dem Erfolg der Romanze "Wie ein einziger Tag" über Nacht zu einem Frauenschwarm avanciert. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion