Die Designer Dolce & Gabbana: Der Zoff geht in die nächste Runde

Elton John vs. Dolce & Gabbana: Der Zoff geht in die nächste Runde

17.03.2015 > 00:00

© gettyimages

Der öffentliche Streit zwischen Elton John und den Modedesignern Dolce und Gabbana spitzt sich weiter zu. Nachdem sich die berühmten Designer in einem Interview kritisch gegenüber homosexuelle Paare mit Kindern äußerten und unter anderem von "synthetischen Babys" sprachen, empörte sich Sänger Elton John auf Instagram über diese "archaische Denkweise" und rief zum Boykott des Modelabels auf. Er selbst hat gemeinsam mit seinem Mann David Furnish zwei Söhne, die eine Leihmutter zur Welt gebracht hat.

Nach dem Wutausbruch des "Candle in the Wind"-Sängers zeigten sich Dolce und Gabbana zunächst versöhnlich und schienen den Streit mit dem Weltstar schlichten zu wollten, wie "bild" berichtet. Gegenüber der Nachrichtenagentur Ansa soll Dolce sich wie folgt geäußert haben: "Es war nicht unsere Absicht, über die Entscheidung anderer zu urteilen. Wir glauben an Freiheit und Liebe."

Doch nun holte Stefano Gabbana doch noch zu einem Gegenschlag aus: "Ich habe so eine Reaktion nicht von einer intelligenten Person wie Elton John erwartet. Er predigt Verständnis, Toleranz und dann attackiert er andere Menschen, nur weil sie eine andere Meinung haben?"

Nach einer geplanten Versöhnung klingt diese Verbal-Attacke nicht. Stattdessen kritisiert der Designer weiter: "Ist dies wirklich eine demokratische Denkweise? Es ist ignorant, denn er ignoriert den Fakt, dass Menschen eine andere Meinung haben könnten, und dass man diese auch respektieren sollte." Ob Elton John diese harsche Kritik an seiner Person auf sich sitzen lassen wird?

TAGS:
Lieblinge der Redaktion