Elyas M'Barek war zu Castings in New York.

Elyas M'Barek: In den USA gescheitert?

26.02.2015 > 00:00

© WENN.com

Elyas M'Barek feierte in Deutschland nicht nur mit "Fack Ju Göhte" riesige Erfolge. Kein Wunder, dass er versuchte, auch in den USA als Schauspieler Fuß zu fassen.

Dort aber interessierte sich niemand dafür, dass er die deutschen Kinosäle füllt. Seine Hollywood-Ambitionen schrumpften trotz Agentin in den USA sehr schnell in sich zusammen, erzählte Elyas M'Barek dem Tagesspiegel: "Die haben mich zu ein paar Castings geschickt, wo mich alle nur mit dem Arsch angeschaut haben. Ich war Zeitverschwendung für die."

Deshalb bleibt der 32-Jährige nun doch lieber in Deutschland: "Der Gedanke, dort wieder von vorn anfangen zu müssen, klingt zum jetzigen Zeitpunkt nicht wirklich attraktiv. Bei denn bin ich inzwischen eine Karteileiche."

Das freut vor allem seine Fans. Die können es inzwischen kaum mehr erwarten, bis die Fortsetzung von "Fack Ju Göhte" in die Kinos kommt. Die Dreharbeiten dazu haben schon begonnen.

Lieblinge der Redaktion