Emily Blunt konnte nach "Der Exorzist" nicht schlafen

Emily Blunt konnte nach "Der Exorzist" nicht schlafen

22.02.2010 > 00:00

Emily Blunt hatte als Kind schlaflose Nächte, nachdem sie sich den Horrorfilm "Der Exorzist" angesehen hatte. Die britische Schauspielerin spielt an der Seite von Benicio Del Toro und Sir Anthony Hopkins in dem gruseligen neuen Film "The Wolfman" mit, verrät aber, dass sie nicht immer ein Fan des Genres war. Blunt: "Ich war ein sehr ängstliches Kind, daher wollte ich mir nie Horrorfilme ansehen gehen. Ich weiß noch, der erste, der für mich herausstach, war 'Der Exorzist' und ich schlief wochenlang nicht. Und dann auch 'Der weiße Hai', der in mancher Hinsicht ein ziemlicher Horrorfilm ist." © WENN

Lieblinge der Redaktion