Eminem hat zu hoch gepokert

Eminem: Feuer im Elternhaus

09.11.2013 > 00:00

© GettyImages

Auch wenn Eminem oft genug darüber gerappt hat, wie hart seine Kindheit für ihn war, so dürfte ihm diese Nachricht dennoch nicht gefallen haben.

Das Haus, in dem er als Kind aufwuchs, fing am Donnerstag Feuer. Zwar konnte die Polizei noch nicht feststellen, was die Ursache war, allerdings soll die Feuerquelle wohl im zweiten Stock des Hauses gelegen haben.

Zum Glück konnten die Einsatzkräfte schnell genug vor Ort sein, um den Brand zu löschen. Auch wenn der Schaden gering ist, dürfte der Schock bei "Slim Shady" tief sitzen. Immerhin verbindet er viele Kindheitserinnerung mit dem Haus, es schmückt sogar das Cover seines Albums "The Marshall Mathers LP 2".

Das Haus war lange Zeit unbewohnt und in einem äußerst schlechten Zustand, dennoch ist der emotionale Wert für den Rapper sicherlich immer noch sehr hoch.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion