Eminem kassierte für zwei Auftritte kräftig ab.

Eminem kassiert auf V-Festival ab

24.08.2011 > 00:00

© Universal

Die Freude war groß, als offiziell wurde, dass Eminem (39) nach langen fünf Jahren zumindest für einen Auftritt mal wieder nach Europa kommt. Diese Freude konnte einem allerdings im Halse stecken bleiben, als raus kam, was Eminem dafür verlangte: Satte zwei Millionen Dollar bekam er dafür, dass er auf dem britischen V-Festival auftrat und machte damit das 16. V-Festival zum teuersten der Geschichte.

Das V-Festival fand an zwei Standorten statt: in Staffordshire und in Essex. Eminem trat an beiden Standorten für zirka 90 Minuten auf und präsentierte seine größten Hits, darunter "Cleanin' Out My Closet", "Stan" und "The Real Slim Shady". Verstärkung holte er sich auch, denn Rihanna (23), die ebenfalls auf dem V-Festival auftrat, kam für den Song "Love The Way You Lie" auf Eminems Bühne. Rihanna bekam für ihren eigenen Auftritt und den bei Eminem "nur" 500.000 Dollar.

Festival-Auftritte lohnen sich für Musiker. Ein Insider erklärte der "Sun": "Eminem und sein Management wissen, dass sie so schneller Geld machen, ohne die Organisation und die Auftritte selbst promoten zu müssen."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion