Eminem outet sich in "The Interview" als schwul!

Eminem outet sich in "The Interview" als schwul!

27.12.2014 > 00:00

© gettyimages

Rapper Eminem musste sich in der Vergangenheit immer wieder Vorwürfe wegen Frauenfeindlichkeit und Homophobie gefallen lassen. Kein Wunder, schließlich lassen seine oft harten Texte wenig Raum für Interpretationen. Umso erstaunlicher ist nun eine Filmsequenz, in der sich der Musiker als schwul outet!

Der Ausschnitt stammt aus dem Streifen "The Interview", der aktuell in aller Munde ist. In dem umstrittenen Kinofilm geht es um einen Mordanschlag auf Nordkoreas Diktator Kim Jong-Un. Nach langem Hin und Her läuft "The Interview" derzeit in den amerikanischen Kinos. Besonders die Szene mit Eminem kursiert seitdem durchs Netz und sorgt für großes Aufsehen.

Der Rapper, der sich in dem Film selbst verkörpert, erklärt unter anderem, dass er schon immer schwul ist und sich wundert, dass bislang niemand darauf gekommen ist. Mit seinen homophoben Songs verarbeite er nur seine eigenen Ängste. Dass diese Aussagen aus der Komödie nur scherzhaft gemeint sind, liegt natürlich auf der Hand. Dennoch beweist der derzeit erschreckend magere Slim Shady auf sympathische Weise, dass er sich selbst nicht zu ernst nimmt. Und daran sollten sich seine Kritiker vielleicht mal ein Vorbild nehmen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion