Emma Watson: Alltagsprobleme

Emma Watson: Alltagsprobleme

20.02.2012 > 00:00

Emma Watson hatte nach den Dreharbeiten zu den "Harry Potter"-Filmen Probleme, sich in die Realität zurecht zu finden. Die Schauspielerin wurde mit ihrer Rolle als "Hermine Granger" in den "Harry Potter"-Filmen weltberühmt und verriet jetzt gegenüber der Zeitung "The Independent", dass es für sie nicht einfach war, sich nach den Dreharbeiten im Alltag zurecht zu finden. "Als ich die 'Harry Potter"-Filme gemacht habe, befand ich mich in einer Art Blase und es war eine ganz schöne Herausforderung, danach herauszufinden, wie man in der richtigen Welt funktioniert. Aber es zählen die kleinen Erfolge für mich: Ich weiß, wie man eine Waschmaschine bedient und ich kann kochen. Es ist wichtig für mich, nicht von allem ausgeschlossen zu sein, ich brauche das Gefühl, mit Menschen zusammen zu sein, die nicht in der Filmbranche arbeiten." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion